Unser erstes Produkt : Das vegane Wachstuch

Geposted von Franziska Kaiser am

Wir dürfen euch vorstellen unser erstes eigenes Produkt: Das vegane Wachstuch aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen

                                       
 
 

Unser Wachstuch wird für uns per Hand in Deutschland hergestellt, das Tuch wird aus rein pflanzlichen Zutaten hergestellt, die Zutaten kommen aus Ökologischer Landwirtschaft und werden fair und regional bezogen! 

Um die perfekte Mischung zu finden brauchte der Hersteller mehr als 1 1/2 Jahre, daher ist die genaue Zusammensetzung ein Geheimnis, was wir euch aber verraten können und das ist glauben wir auch das wichtigste, ist:

das bei der Herstellung dieses Tuches auf folgende Inhaltsstoffe verzichtet wird:

  1. Palmöl                                     
  2. Soja
  3. Jojobaöl
  4. Carnaubawachse

Diese Stoffe werden niemals bei uns in den Tüchern zu finden sein :)

Es ist die perfekte Alternative um auf Plastikdosen, Frischhaltefolien, Alufolien und den bekannten Bienenwachstüchern zu verzichten!

Unser Tuch ist zu 100% vegan, es wird hergestellt aus einem reinen Bio-Baumwolltuch welches Ökotex zertifiziert ist. Die Pflanzenwachsmischung aus unter anderem natürlichen Fichtenharz u. SchreiberÖl ist zu 100% biologisch abbaubar und kompostierbar! Das Tuch ist Antibakteriell und Atmungsaktiv!

Wie funktioniert solch ein Tuch ?

Das Tuch wird durch etwas Körperwärme deiner Hände ganz einfach befestigt, du legst es um oder auf das was du einpacken möchtest zb eine Frucht oder ein Brot , drückst ein wenig mit deinen Händen am Tuch und durch die wärme "verklebt" es ineinander. Du kannst es nach der Nutzung einfach auseinander ziehen und reinigen aber bitte vorsichtig!

Durch die regelmäßige Pflege wird dein Tuch sehr langlebig sein, das heißt für dich nach der Benutzung mit kaltem Wasser reinigen(bitte kein heißes Wasser) und lass es ganz einfach an der Luft trocknen! Damit du es immer wieder verwenden kannst

Wofür kann ich das Tuch anwenden 

Du kannst das Tuch eigentlich für alles verwenden, wonach dir belieben ist allerdings vermeide es bitte fisch oder Fleisch darin einzuwickeln. Ein paar Beispiele gebe ich dir gerne :

  • für kalte Speisen
  • für Obst und Gemüse
  • für dein Brot oder Sandwich
  • für den Transport deiner Lebensmittel
  • als Snacktasche für zwischendurch o. Unterwegs
  • als Abdeckung für deine Schalen, Teller, Schüsseln

eigentlich für all das wofür du auch die Frischhaltefolie oder Alufolie verwendet hättest, dafür plastik und Chemiefrei. Rein natürlich!

Dieses Tuch ist ZeroWaste 

Ist dein Tuch mal aufgebraucht kannst Du es über den Kompost entsorgen oder wenn du gerne Grillst kannst du die Reste zu einer Fackel drehen und als Grillanzünder verwenden. Genial oder ?

Zu guter letzt erzähle ich euch gerne wieso Bienenwachstücher nicht ganz so toll sind wie vermutet. Denn auch dafür muss nun mal ein Tier in dem Fall die Biene arbeiten und das nicht gerade wenig . Ein Bienenvolk produziert nur  ca 600 Gramm Honig pro Jahr , für ein Bienenwachstuch in der Größe von ca 30x30cm benötigt man ca 30 gramm Bienenwachs, das heisst ein Bienenvolk arbeitet für ca 20 Bienenwachstücher -> das ist mal eine Hausnummer oder ?

Wenn also alle demnächst nur noch mit Bienenwachstüchern verpacken, wäre das für die Biene nicht machbar, das schafft sie nicht und das muss sie auch zum Glück nicht, wenn es doch eine tolle Alternative gibt die genauso gut wenn nicht sogar besser hält. Davon abgesehen das es ohne tierleid hergestellt wird. 

Rechnen wir mal:

zb 5% unserer 41Millionen Haushalte verpacken mit Bienenwachstüchern, das heisst 100.000 tausend Bienenvölker müssten für die Tücher arbeiten! Das ist doch nicht möglich, mit unserem Tuch greifst du zur besseren und tierfreundlichen Alternative! 

Lerne unsere neue Alternative für Dich kennen , wenn du auf folgenden Link klickst kommst du direkt zum Produkt :

Hier gehts zum produkt: veganes Wachstuch 

 

Euer Team von venopla 

Hinweis zu den Früchten auf den Bildern :

  • Wir  möchten euch darauf hinweisen, dass wir wissen das zb die Avocado auf den Bildern natürlich nicht gerade nachhaltig ist. Die Früchte auf den Bildern sind von der Firma Jurassic Fruits, die Bio Früchte von Kleinbauern anbieten, sie achten auf naturgemäßen Anbau ohne Pestizide, es sind alles rein biologisch zertifizierte Früchte. 
  • ihr könnt euch gerne mal dort umschauen : https://www.jurassicfruit.com/

Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.