Produkttest: feste Haar-Seife

Hallo ihr Lieben, schön das ihr wieder hier seid ♥

Heute erzähle ich euch von meinem persönlichen Test mit fester Haar-Seife. *Werbung / unbezahlt ohne Auftrag!

Ich habe seit geraumer Zeit sehr starke Probleme mit meiner Kopfhaut, habe schon sämtliche Shampoos aus den Apotheken und den Drogeriemärkten durch, war bereits beim Arzt und hab auch von dort ein Shampoo bekommen und natürlich bis zum Ende genutzt und was war nichts, alles beim alten.

Jetzt erzählte mir eine bekannte das Sie neuerdings mit fester Haar-Seife ihre Haare wäscht, ihre Erfahrungen haben mich so überzeugt, dass ich diese jetzt auch teste, ich meine was bleibt mir anderes übrig , es muss halt langsam mal besser werden.

Also ich los zum Drogeriehändler unseres Dorfes und holte mir die Haar-Seife , sie ist von der Firma Speick *Werbung unbezahlt und es ist eine Reine Pflanzenöl-seife , übereifrig wie ich bin habe ich mir die Haare sofort gewaschen ohne auch mal auf die Rückseite des Produktes zu schauen *lach* . Als ich fertig war mit dem waschen, fühlten sich die Haare echt noch mega dreckig an und auch sehr fettig und klebrig obwohl sie ja gewaschen wurden, ich hab Sie dann geföhnt und dann ging es auch aber immer noch etwas strähnig und leicht fettig. Meine Begeisterung hielt sich extrem in Grenzen, habe dann erstmal meine Schwester und Freundin angerufen denn Sie nutzen schon seit langem feste Seifen (allerdings keine Haar-Seife sondern Haar-Shampoo in fest), von Ihnen habe ich dann auch erstmal erfahren, dass ich eine Essig Spülung machen muss , habe mich total gewundert und dann nochmal die Verpackung (Papierumhüllung) aus den Müll geholt und siehe da auf der Rückseite stand genau das : nachspülen mit 800ml Wasser und einem EL Essig * dödümm* . Also werde ich mir nochmal die Haare waschen genau nach Anleitung und euch dann nochmal berichten. Wenn die Seife mich überzeugt , werde ich versuchen eine Zusammenarbeit für den Onlineshop zu bekommen , so dass ich euch dann auch die Produkte anbieten kann die ich selber nutze.

Heute ist der erste Tag nach dem Waschen, meine Haare sehen nicht mehr so strähnig aus wie gestern, das Gefühl von dreckigen Haaren ist aber geblieben, ich habe genau nach Anleitung meine Haare gewaschen . Als erstes habe ich das Seifenstück auf meiner Kopfhaut gerieben und somit entstand ein wenig Schaum diesen hab ich einmassiert, während der Behandlung fühlte sich alles normal an , erst beim Auswaschen war es wieder wie vorher , sehr klebrig fühlte es sich an. Also habe ich die Apfelessig Lösung (800ml Wasser und 1 EL Essig) genommen und damit nochmal meine Haare ausgespült. Die Haare fühlten sich direkt etwas weicher an und nicht mehr so klebrig. Aber an den Duft muss man sich echt gewöhnen :/ aber dieser ist total verflogen während ich mir die Haare geföhnt habe. Leider ist der Zustand nach dem Föhnen nicht so schön, sie fühlen sich extrem klebrig und nass an trotz dem Waschens und föhnen. Mal sehen wie es beim nächsten mal ist, ich werde mir noch nach ein paar Tipps holen und einige Blog-Beiträge zu dem Thema lesen , um das Ergebnis zu optimieren.

Nachdem ich mir ein paar Artikel durchgelesen habe, denke ich, das ich die Probleme gefunden habe, als erstes wasche ich anscheinend nicht gründlich und lang genug meine Haare aus , als zweitens soll man wohl die Saure Rinse auswaschen, ich habe sie im Haar gelassen. Das könnte erklären warum sie sich so anfühlen und die Kopfhaut recht schnell wieder juckte, abwarten. Ich werde morgen nochmal meine Haare waschen.... ich sag euch wenn ich nicht fest entschlossen wäre diese Seife benutzen zu wollen damit sich meine Haare und Kopfhaut wieder erholen , würde ich schon aufgeben....

Freitag morgen, eigentlich wollte ich noch warten aber dieses Gefühl auf dem Kopf lässt mir keine Ruhe also ab ins Bad und Haare waschen. Diesmal habe ich die Seife im Kreis auf der Kopfhaut verrieben und als sich der Schaum bildete und überall auf dem Kopf war habe ich diesen mindestens 30 Sekunden auf meinen Kopf einmassiert , danach habe ich die Reste in die Längen getan und einmassiert.  Anschließend habe ich wirklich lange ausgespült , für meine Verhältnisse lange und mit der Sauren Rinse nachgespült *aber nicht ausgespült* ich wollte es nochmal so testen. Aber anscheinend muss ich etwas falsch gemacht haben, denn wieder fühlen sie sich klebrig und fettig an, nicht mehr so viel wie vorher aber immer noch etwas .... ich werde aber nicht aufgeben und beim nächsten waschen werde ich noch länger die Seife einmassieren und noch länger meine Haare auswaschen evtl sogar das Wasser noch wärmer machen und jedenfalls werde ich dann die RINSE machen und diese auch ausspülen bzw mit kalten Wasser nochmal über die Haare gehen , wer weiß vll hilft es. Ein paar Tipps habe ich noch gelesen die ich anwenden könnte, also Aufgeben ist noch keine Option und da heute Freitag ist und außer Gartenarbeit am diesen Wochenende nichts ansteht , werde ich erst wieder Sonntag Abend meine Haare waschen. Also bis Sonntag ihr lieben ♥

Hey da bin ich schon wieder und wie gesagt ich habe es ausgehalten bis Sonntag zu warten.

Also ich habe diesmal meine Haare länger nass gemacht und die Seife ordentlich über den ganzen Kopf kreisend eingerieben und danach ordentlich massiert mindestens ne Minute wenn nicht sogar länger. Anschließend habe ich mit sehr warmen Wasser , die Kopfhaut und die längen gereinigt dabei habe ich meinen Kopf massiert damit auch die letzten Reste raus gehen. Die Saure Rinse habe ich diesmal verdoppelt , ich habe 1 Liter Wasser genommen und 3 EL Apfelessig, die Spülung war total angenehm und ich spürte schon beim ausspülen wie weich die Haare wurden, dann habe ich den Tipp einer Bloggerin umgesetzt und die Rinse mit kalten Wasser ausgespült. Nachdem ich die Haare geföhnt hatte fühlten sich die Haare in den Längen super an ABER der Ansatz bis ca 5 cm in die Längen fühlten sich wieder Klebrig an optisch auch nicht so prickeln. Also irgendwas muss ich falsch machen und daher wende ich mich jetzt an euch

habt ihr den ultimativen Tipp für mich ?

denn ich fühle wie meine Haare Kräftiger werden und gesünder aussehen, daher möchte ich ungern aufgeben und es weiter versuchen .

Also ich freue mich über jedes Feedback, jeden Tipp immer her damit. Eventuell auch eine andere Firma , welche Seife benutzt ihr Haar-Seife oder Haar-Shampoo ?

Danke das Ihr diesen Beitrag gelesen habt und Danke wenn Ihr einen Tipp für mich habt.

Eure Franziska 

 

Nachtrag : Leider Habe ich es nicht ausgehalten mit den Haaren so wie sie jedesmal aussahen, ich habe dadurch noch öfter gewaschen und das macht ja kein Sinn und bin nun auf festes Haar-Shampoo von Waschkram  umgestiegen , dazu folgt ein neuer Blogbeitrag ! Die Haarseife werde ich also persönlich nicht weiter empfehlen, das ist aber nur mein Empfinden, ich kann nur meine eigenen Erfahrungen teilen und wiedergeben. Ich freue mich weiterhin über eure Kommentare vll hilft es jemand anderen der diesen Beitrag liest. Bis Bald :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

x