Kokosmilch eine beliebte Alternative - worauf du dringend achten musst!

Hallo ihr lieben , 

im letzten Beitrag habe ich euch ein paar Pflanzliche Alternativen zur Kuhmilch aufgezeigt , heute erzähle ich euch etwas zur Kokosmilch und warum ihr unbedingt darauf achten müsst welche Kokosmilch ihr kauft. 

Denn auch hier wird vor Tierquälerei kein Halt gemacht , Affen werden regelrecht missbraucht und enormer Gewalt ausgesetzt um für die Händler in Thailand die Kokosnüsse zu Pflücken. 

Die thailandischen Kokosmilchproduzenten, entführen kleine Äffchen, ketten sie auf kürzester Distanz an und schlagen und misshandeln die Tiere so lange bis sie dressiert sind bestimmte Bewegungen und Handlungen durch zu führen.

Die Äffchen dürfen sich NIE frei bewegen, haben keinen Kontakt zu ihren Artgenossen , leben zwischen Müllbergen, diese Einsamkeit führt dazu das sie fortwährend ihre Verstand verlieren, im Kreis umher laufen und im schlimmsten Fall sich selbst verletzten, das Verhalten liegt einzig und allein an der Vereinsamung und der Qualen der sie ausgesetzt sind. 

Wie werden die Tiere denn Misshandelt und gibt es relevante echte Berichte dazu ? Ja , sie werden eindeutig misshandelt, sie werden in kleine Käfige gesperrt , im Regen stehen gelassen ohne Schutz , sie können sich nicht bewegen und werden schon als kleine Jungtiere dazu gebracht Aufgaben zu erledigen wie an hohen Bäumen sehr schwere und große Kokosnüsse abzudrehen . Ein Video dazu hat PetaAsia offen gelegt und mittlerweile auch viele weitere Seiten . 

Wenn du Produkte aus Thailand kaufst unterstützt du unwissend diese Farmen, also stelle ich dir heute Hersteller vor damit diese Firmen nicht mehr unterstützt werden. 

Wir können dem entgegen wirken in dem wir auf die Hersteller zurückgreifen die tierleidfreie Kokosmilch herstellen und ernten !

In den Ländern  Brasilien, Kolumbien und Hawaii werden die Kokosnüsse mit hydraulischen Aufzügen , menschlichen , Seil- und Plattformsystemen oder Leitern geerntet. Diese Methoden sind der Ernte durch Affen weit überlegen – denn die Tiere können nicht zwischen reifen und unreifen Kokosnüssen unterscheiden; zudem bekommen die Kokosnüsse Druckstellen, wenn die Affen sie zu Boden fallen lassen.

Wichtig zu wissen finde ich : für Kokoswasser oder ganze Kokosnüsse, werden keine Affen eingesetzt. Denn dafür werden unreife Früchte gepflückt und das schaffen die kleinen Affen nicht, weil die Kokosnuss noch zu fest am Strang hängt.

Folgende Hersteller greifen bei der Ernte nicht auf Affen zurück***

  1. Alnatura
  2. Dr. Georg 
  3. Rapunzel

Ihr könnt euch aber vor dem Kauf darüber informieren wie und wo die Ernte Stattfindet ! 

Habt ihr weitere Marken , die ihr kennt die ohne Tierleid Ernten und herstellen ? Verlinkt sie gerne in den Kommentaren!

Falls ihr mal selber Milch herstellen möchtet, dafür haben wir einen Nussmilchbeutel im Sortiment , mit leckeren Rezepten inklusive. Diesen beutel kannst du für die Zubereitung von Getreide und Nussmilch verwenden. Zum Produkt 

 

**Quelle : PETA  

*** eigene Recherche / Werbung ohne Auftrag und unbezahlt 

* Fotoquelle: Canva.de

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

x